SIMON HAHNZOG

Hahnzog, S. (2015)

Psychische Gefährdungsbeurteilung –
Impulse für den Mittelstand

Wiesbaden: Springer-Gabler

Hahnzog_Psychische Gefährdungsbeurteilung_Cover

Dieses Kompaktbuch klärt grundlegend über Hintergründe und Gestaltungsmöglichkeiten einer psychischen Gefährdungsbeurteilung auf und gibt praxisrelevante Impulse zur erfolgreichen Umsetzung, insbesondere in mittelständischen Unternehmen.Seit 2014 sind alle deutschen Unternehmen im Rahmen des Arbeitsschutzgesetzes zu einer Beurteilung der psychischen Gefährdungen ihrer Beschäftigten und zur Gestaltung entsprechender Maßnahmen verpflichtet. Im Falle der psychischen Erkrankung eines Beschäftigten aufgrund übermäßiger beruflicher Belastung drohen dem Arbeitgeber ansonsten Regressforderungen der Sozialversicherungsträger. Einführungen in die Betriebliche Gesundheitsförderung und das Feld der psychischen Erkrankungen bilden den Rahmen für eine fundierte Anwendung der Erkenntnisse.

Der Inhalt:

  • Die vier Wirkungsebenen der Betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  • Psychische Gefährdungsbeurteilung

Was Sie in diesem Kompaktbuch finden können:

  • Eine Übersicht über die rechtlichen Verpflichtungen und Möglichkeiten einer (psychischen) Gefährdungsbeurteilung.
  • Einen Einblick in das Aufgabenfeld der Betrieblichen Gesundheitsförderung.
  • Eine grundlegende Einführung in das Themengebiet psychischer Erkrankungen.
  • Die konkrete Darstellung, wie psychische Gefährdungsbeurteilungen in mittelständischen Unternehmen durchgeführt werden können.
  • Praxisrelevante und -erprobte Impulse zur erfolgreichen Gestaltung eines gesunden Unternehmens.

Eine Leseprobe und die Möglichkeit zum Kauf finden Sie hier.

→ zurück zur Übersicht